Elektronisches Vergabeverfahren.

Unsere Beratungsleistungen für öffentliche Auftraggeber.

Unter dem Begriff der elektronischen Vergabe - kurz eVergabe - versteht
man die vollständige medienbruchfreie, elektronische und interaktive
Abwicklung von Vergabeverfahren und Beschaffungsprozessen. Die
eVergabe umfasst dabei alle Stufen des Vergabeverfahrens von der
Vergabebekanntmachung bis zur Zuschlagserteilung mit Vertragsschluss.

In der Bundesrepublik Deutschland wurde bereits im Jahre 2001 durch die
Anpassung der Vergabeverordnung sowie mit der Neufassung des Signatur-
gesetzes (SigG) und dem Inkraftreten der Signaturverordnung (SigV) der
rechtliche Handlungsrahmen zur Einführung und Nutzung der elektronischen
Vergabe geschaffen.

Die Zahl der eVergaben bei öffentlichen und kommunalen Auftraggebern
sowie die Anzahl der Vergabeplattformen wächst kontinuierlich, da dieses
Verfahren den Vergabestellen deutliche Vorteile gegenüber der bisherigen
Vergabepraxis bietet.


Die wesentlichen Vorteile der eVergabe im Überblick

  • Optimierung des gesamten Vergabeprozesses mit entsprechender Zeit-
    und Kostenersparnis durch eine deutliche Vereinfachung der Vergabe-
    und Beschaffungsverfahren
  • Druck-, Vervielfältigungs- und Versandkosten entfallen
  • transparentes und rechtssicheres Verfahren
  • deutliche Erleichterung hinsichtlich der Anforderungen an die Dokumen-
    tationspflichten der Vergabestelle
  • umständliches Versenden der Vergabeunterlagen einschl. Zustellrisiko
    sowie die Postlaufzeiten entfallen
  • durch die Nutzung internetbasierter elektronischer Vergabeplattformen ist
    gegenüber Ausschreibungsveröffentlichungen in regionalen Printmedien
    ein deutlich erweiterter Bieterkreis für Auftraggeber einfach erreichbar
  • höhere Chance für Auftraggeber auf wirtschaftliche Angebote

 

 




PAULUS & PARTNER berät, unterstützt und begleitet öffentliche und
kommunale Auftraggeber bei der Einführung und Nutzung des
elektronischen Vergabeverfahrens.

Gemeinsam mit qualifizierten Technologie- und Kooperationspartnern
beraten wir Sie in folgenden Bereichen

  • Vollständige oder stufenweise Einführung der eVergabe
  • Individuelle Selektion geeigneter eVergabe-Plattformen im Bausektor
    einschl. der eVergabe-Plattform des Bundes
  • Informationen zu Interoperabilitätsproblemen zwischen unterschiedlichen
    Vergabeplattformen
  • Unterschiede in den elektronischen Signaturen (qualifizierte bzw.
    fortgeschrittene Signatur)
  • Sichere Durchführung von eVergabe-Verfahren
  • Informationen zur Nutzung des Tenders Electronic Daily (TED)
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen mit unseren
    Technologie- und Kooperationspartnern


Wenn Sie mehr über das Thema eVergabe erfahren möchten, sprechen
Sie uns einfach an.

Wir beraten Sie gerne!