Kanalsanierung Feriendorf Kell am See

AuftraggeberVerbandgemeinde Kell am See
RealisierungszeitraumJanuar bis Oktober 2008
Von01.01.2008
Bis31.12.2008
Baukostenca. 180.000 EUR
Projektbeschreibung
  • Inlinersanierung des Steinzeugsammlers DN 250 auf einer Länge von insgesamt ca. 1025 m im Bereich des Stausees Kell vom Feriendorf bis zum Staudamm
  • Roboter-Vorarbeiten, Stutzeneinbindung
  • Sanierung von 16 Schächten mittels GfK-Laminat
Leistungen
  • Objektplanung (HOAI-Leistungsphasen 1 bis 7)
  • Örtliche Bauüberwachung
  • Bestandsvermessung
Technische
Besonderheiten
  • Einzug eines Nadelfilzliners mit Warmwasseraushärtung
  • Sanierungsabschnitte bis 200 m über 5 Haltungen